Ecce Homo: Eine Künstlerin macht ernst

Die spanische Pensionistin Cecilia Gimenez, die das Jesus-Gemälde „Ecce Homo“, das dem ebenfalls aus Spanien stammenden Maler Elias Garcia Martinez (1858-1934) zugeschrieben wird, so restauriert hat, dass ein neues Kunstwerk entstand, hat einen Teil ihrer Pläne jetzt entschleiert: Sie will Geld.
Geld, das die Kirche von Borja, die bis dato nur Klerikal-Afficionados bekannt war, ohne ihre „Restaurationsaktion“ nie eingenommen hätte, wie sie behauptet. Daher will sie jetzt Klage einreichen. Man muss zugeben: Die Argumentation hat was. Doch es kommt noch mehr hinzu. [Weiterlesen]

Was lesen wir denn da? „Half-Life“ kommt zurück – als „Black Mesa“. Super!

Ab sofort werden Auslieferungshallen beobachtet, Mediamärkte umkreist und Bettelbriefe an Amazon geschrieben: Am 17. September (noch vierzehnmal schlafen) kommt „Black Mesa“, das generalüberholte Remake von „Half Life“ in die Regale.

Liebe Familie, liebe Mutti, liebe Geschäftspartner, liebe alle!
Ich bin ab 17.09. für mehrere Wochen nicht erreichbar, da ich voraussichtlich dieses Spiel ununterbrochen werde zocken müssen. Anrufe und E-Mails werden nur sporadisch beantwortet und überhaupt werden Eure Nachrichten nicht weitergeleitet.

Beste Grüße
Armin S.