Apropos Wellenreiten

Garrett McNamara, ein amerikanischer Monsterwellen-Surfer, hat vor der portugiesischen Küste die angeblich höchste je „befahrene“ Welle erfolgreich abgesurft.
„Angeblich“ deswegen, weil sich sowohl die Surf-Cracks als auch die Fachwelt sich bei den Messmethoden nicht ganz einig sind. Die einen sagen, es habe sich um eine 20-Meter-Welle gehandelt, die anderen meinen, die Welle wäre gar 30 Meter (!) hoch gewesen.
Viel wichtiger ist freilich, dass Garrett McNamara seinen Ritt überlebt hat, was man von vielen  seiner Surfkollegen leider nicht behaupten kann. Weiterlesen →

Eine App gegen das schottische Alkoholproblem

Sieht man sich die aktuelle, von der schottischen Regierung in Auftrag gegebene App „Drinking Mirror“ an, liegt die Vermutung nahe, dass die Schotten – unvorstellbar oder nicht –  dem Alkohol noch stärker zusprechen als dies hierzulande der Fall ist. Die Regierung ist mittlerweile so besorgt um die Volksgesundheit, dass sie dem Problem mit einer präventiven Applikation zu Leibe rückt. Diese erinnert stark an ein Motiv aus der Märchenwelt und hält den Bürgern eine Art negativen Schneewittchen-Spiegel vor. Die App ist ein Bestandteil der Gesundheitskampagne „Drop a Glass Size“, mit der die Schotten motiviert werden sollen, weniger zu trinken. Weiterlesen →