Pernauer Literaturtage 12.-13.10. 2018

Liebe Leute!

Ist euch schon einmal aufgefallen, dass „Pernauer“ ein Anagramm zu „Peruaner“ ist…? Mir auch nicht. Trotzdem muss man ziemlich aufpassen beim Tippen, damit man die Leute, will man sie zu den Pernauer Literaturtagen einladen, nicht nach Südamerika, sondern in das „East Village“ von Wels schickt!

Wie dem auch sei, ich lese wieder, und zwar aus meinen eigenen fundamentalen Erzählungen, auf die leider niemand gewartet hat. Angesichts des gegenwärtigen Erfolgs der antieuropäischen Rechten habe ich mir überlegt, wie ich euch an einem beschaulichen Samstagvormittag hinter dem Ofen hervorlocken und zum persönlichen Erscheinen motivieren kann. Die Antwort ist einfach. Sie lautet – ihr habt es sicher gleich vermutet – „panem et circenses“ oder auch „Brot und Spiele“, ganz wie ihr wollt. Im konkreten Fall gibt’s halt kein Brot, sondern Würstel und Bier, und das in rauen Mengen und zum Spottpreis. Aber erst nach meinem Vortrag!

Diese gerissene Strategie habe ich mir von den Festzeltveranstaltungen der FPÖ abgeguckt. Die sind immer proppenvoll, auch wenn vorne noch so ein Blödsinn verzapft wird. Also muss es wohl am Essen liegen. Beim Inhalt tritt natürlich der Unterschied zwischen mir und denen zutage: Denn bei mir werden keine rechten Parolen, sondern höchstens erlesene Texte geschwungen, die jedenfalls Appetit auf mehr machen (womit wir wieder bei den Würsteln wären).

Der langen Rede kurzer Sinn (um am Ende noch eine Phrase einzuwirken): Wenn’s euch freut, dann kommt vorbei, am Samstag, 13.10. um 11.30 Uhr im Haus der Kinderfreunde in der Linzer Straße 126. Mir wäre es recht, wenn ihr da wärt, weil es immer ein bisschen traurig ist, wenn man unbesetzten Stühlen vorliest.

Übrigens, auch die anderen Programmpunkte können sich sehen lassen: Nach meiner bescheidenen Darbietung beginnt eine Weinverkostung vom Weinphilosophen Norbert Perkles, und um 17.00 Uhr liest niemand geringerer als Thomas Baum. Danach gibt’s noch etwas Live-Mucke mit Gitarrist und Sänger „Howie“ (sic!). Die Pernauer Literaturtage beginnen allerdings schon am Freitag – sonst wären sie ja keine Tage –, 12.10. mit einem Bücher(floh)markt und einem gediegenen Programm für Kinder.

Aber werft doch einfach einen Blick ins Programm, das ihr hier downloaden könnt.

Logo Pernauer Literaturtage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.